11 Fragen an Uwe Müller

Manager Profes­sional Services & Consulting

Wie Uwe Müller seine Leiden­schaft im sport­li­chen Bereich mit seiner Leiden­schaft für seinen Beruf vereint, erfahrt Ihr im nach­fol­genden Interview:

Starten wir mit den beruf­li­chen Fragen:

1. Seit wann und in welcher Posi­tion arbei­test Du bei der AKI?

Ich habe im August 1996 als Supporter begonnen und arbeite aktuell als Manager Profes­sional Services & Consul­ting im Standort Würzburg.

2. Was war dein ursprüng­li­cher Berufswunsch?

Ich wollte, als ich 15 Jahre alt war, Elektro-Inge­nieur werden, was ich auch durch­ge­zogen habe.

Mein aktu­elles Tätig­keits­feld hat damit 0% mehr zu tun. 🙂

3. Wo arbei­test Du (räum­lich betrachtet) aktuell am liebsten?

Am liebsten arbeite ich natür­lich beim Kunden vor Ort. Die Zusam­men­ar­beit / der Austausch mit unseren Kunden macht mir sehr viel Spaß.

Leider ist dies seit 2 Jahren nur schwer möglich.

4. New Work bedeutet für mich…

…ein komplett neuer Weg bzw. Ansatz mit einer eigenen Vision und Stra­tegie. Leider können wir uns von bestehenden und alten, einge­fah­renen Spuren nur schwer befreien.

5. Unser Motto ist aktuell #making­in­for­ma­tion­faster
Was denkst Du, sind momentan die 3 größten Heraus­for­de­rungen in der IT-Welt?

Die Arbeits­welt wird orts- und zeitun­ge­bun­dener. Corona hat in den letzten beiden Jahren viel möglich gemacht, dennoch fehlt es an Tools und Infra­struktur.
Die Digi­ta­li­sie­rung verläuft eben­falls sehr schlep­pend, ich begegne noch viel zu viel Papier.

6. Was ist deine Vision für die Zukunft der AKI bis 2024?

Vor allem für meinen Verant­wor­tungs­be­reich habe ich als Ziel, dass wir ein Team von leiden­schaft­li­chen Service-Mitar­bei­tern sind, das unseren Kunden ein heraus­ra­gendes Service-Erlebnis bietet.

Danke! Gehen wir über zu den privaten Dingen:

7. Was machst Du am liebsten, wenn Du nicht im Büro bist?

Eigent­lich alles was mit Bewe­gung zu tun hat, Moun­tain­biken, Wandern, Tauchen, Winter­sport und und und!

Aktuell versuche ich mich gerade am Wake­boarden und Kitesurfen.

8. Hast Du eine persön­liche Chal­lenge oder einen Vorsatz, dem Du aktuell nachgehst?

Chal­lenges gibt es viele, die ich noch im Kopf habe, Alpen­über­que­rung mit dem MTB, ein paar Skitouren in den Alpen, Tauchen auf den Cocos Islands.

Mein Vorsatz: Wenn du es nicht versuchst, wirst du nie wissen, ob du es kannst!

9. Welches ist dein Lieb­lings­buch oder Lieb­lings­serie und warum?

Ich habe eigent­lich kein spezi­elles Buch oder Serie. Ich schaue gern Natur­dokus, weil unsere Erde so einmalig, unglaub­lich und wunder­schön ist.

10. Wen würdest du gerne mal treffen?

Gute Frage, da muss ich erst mal über­legen .… Tenzin Gyatso, er ist der aktu­elle 14. Dalai Lama.

Menschen, die ihm begegnet sind, spre­chen von einer einma­ligen Aura.

11. Was inspi­riert / begeis­tert dich?

Unsere Natur, zum einen, bei mir zuhause vor der Tür die wunder­bare Rhön, aber auch die Alpen.

Vielen Dank für deine Zeit und deine Antworten, Uwe!

Mehr zu den Geheim­nissen der AKI gibt es hier.

Das Inter­view wurde geführt am 11.7.2022