Digi­taler Drucker Roll-out

Moder­ni­sie­rung der Drucker mit AKI in wenigen Minuten

Der Praxis­fall

Die Moder­ni­sie­rung der Drucker­land­schaft steht an. Eine große Anzahl an Endge­räten wird demnächst gegen neue Drucker ausge­tauscht. Einige Drucker werden durch das neuere Modell ausge­tauscht, andere durch andere Hersteller ersetzt. In einigen Berei­chen werden Geräte konso­li­diert, in anderen weitere Abtei­lungs­dru­cker implementiert.

Die verant­wort­liche IT-Abtei­lung muss recht­zeitig zeit­liche, perso­nelle und fach­liche Ressourcen bereit­stellen. Außerdem muss sie gewähr­leisten, dass zeit­kri­ti­sche Prozesse während des Austauschs der Drucker nicht unter­bro­chen werden und die Anwender nicht in ihrem Arbeits­ab­lauf gestört werden.

Beim Helpdesk laufen schon im Vorfeld die Tele­fone heiß.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Heraus­for­de­rungen stecken im Detail

Das Aufstellen und Austau­schen der Endge­räte funk­tio­niert in der Regel schnell.
Die Schwie­rig­keiten bestehen jedoch in der nach­ge­la­gerten Anpas­sung der Infrastruktur.

Die bishe­rige Konfi­gu­ra­tion der Drucker muss möglichst 1:1 wieder auf den Systemen abge­bildet werden. Drucker-Treiber und Zugriffs­be­rech­ti­gungen müssen aktua­li­siert, Zuord­nungen der Drucker­queues zu SAP® Ausga­be­ge­räten über­prüft werden. Über­flüs­sige Drucker und Treiber müssen iden­ti­fi­ziert und entfernt, und die zusätz­li­chen neuen Drucker erst­malig ange­legt und initial für die Verwen­dung konfi­gu­riert werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Benen­nung der Drucker­queues konsis­tent und eindeutig ohne Dopp­lungen ist.

Der Drucker Roll-out kann so zu einem lang­wie­rigen Prozess werden, weil die Mehr­heit der Tätig­keiten manuell ausge­führt werden. Zudem werden Ressourcen aus verschie­denen IT-Berei­chen gebunden, da das Know-how und die Admi­nis­tra­ti­ons­rechte für Windows oder SAP® Systemen bei unter­schied­li­chen Personen liegen.

Die Lösung

Die Experten der AKI begleiten Sie während der gesamten Planungs- und Umsetzungsphase.

Aufgrund unserer lang­jäh­rigen Erfah­rung im Druck­ma­nage­ment sind uns die Proble­matik und Fehler­quellen bei der Moder­ni­sie­rung der Drucker­land­schaft bekannt. Mit unseren eigens dafür entwi­ckelten Admi­nis­tra­ti­ons­tools über­nehmen wir für Sie die gesamten Konfi­gu­ra­ti­ons­an­pas­sungen für die Drucker und Druck­server beim Roll-out.

Sie sparen Zeit und Ressourcen, die Sie in stra­te­gisch wich­tige andere Projekte inves­tieren können.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Komplettes Leis­tungs­paket für den digi­talen Roll-out mit Initi­al­work­shop, Durch­füh­rung und lücken­loser Dokumentation
  • Völlig auto­ma­ti­sierte Konfi­gu­ra­ti­ons­an­pas­sung, die nur wenige Minuten pro Drucker in Anspruch nimmt.
  • Einrichten der jewei­ligen SAP® Ausga­be­ge­räte
  • Support aller Drucker­her­steller und Modelle
  • Auf Wunsch Über­nahme der Daten aus einem vorhan­denen Asset Manage­ment System
  • Zeit­ge­steuert und außer­halb der kriti­schen Betriebszeiten
  • Vermei­dung von Ausfalls­zeiten, Reduk­tion von Fehlerquellen
  • Zufrie­dene Anwender und hohe Servicequalität

Kontakt

Sagen Sie uns, ob wir Sie unter­stützen können. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unver­bind­lich und zu jeder Zeit.

Für direkte Anfragen können Sie uns auch tele­fo­nisch errei­chen: +49 (0)931 32155–0